Wednesday, April 28, 2010

Das „Gerede“ von Antje Vollmer und das der „Anspruchsgegner“ am RUNDEN TISCH HEIMERZIEHUNG über den Antje Vollmer „Vorsitzende“ ist, genau analysiert:

.
von Prof. Dr. Manfred Kappeler
in »Zwischen den Zeilen gelesen – Kritik des „Zwischenberichts“ des Runden Tisches Heimerziehung« @ http://www.gewalt-im-jhh.de/Kappeler_zu_ZB_RTH.pdf ( fertiggestellt Ende Februar / Anfang März 2010 ).

von „Ehemaliges Heimkind“ Martin Mitchell
in seinem EHEMALIGE HEIMKINDER BLOG Nr. 1 unter der Überschrift »Antje Vollmer wäscht ihre Hände in Unschuld. Andere sind dafür verantwortlich, dass „Zwangsarbeit“ für Heimkinder nicht anerkannt wird, meint sie.« @ http://heimkinderopfer2.blogspot.com/2010/04/antje-vollmer-wascht-ihre-hande-in.html ( vom 19.04.2010 ).

von „Ehemaliges Heimkind“ "Sancta Nongrata"

in ihrem WIDER-DIE-FOLTER BLOG unter der Überschrift »Auf der Suche nach euphemistischen Begriffen?« @ http://wider-die-folter.blogspot.com/2010/04/auf-der-suche-nach-euphemistischen.html ( vom 19.04.2010 ).

von „Ehemaliges Heimkind“ "Sancta Nongrata"

in ihrem WIDER-DIE-FOLTER BLOG unter der Überschrift »Die kleinen Frone sind nicht ohne« @ http://wider-die-folter.blogspot.com/2010/04/die-kleinen-frone-sind-nicht-ohne.html ( vom 26.04.2010 ).

von „Ehemaliges Heimkind“ / „Ehemaliges Behindertes Heimkind“ Helmut Jacob

in einem Schreiben an die evangelische Theologin Antje Vollmer, GRÜNE, und gleichzeitig als Pressemitteilung veröffentlicht unter der Überschrift »Frau Pastorin Dr. Vollmer: Wir müssen annehmen, dass sie sich auf die Seite der Täter geschlagen haben« @ http://www.readers-edition.de/2010/04/24/frau-pastorin-dr-vollmer-wir-muessen-annehmen-dass-sie-sich-auf-die-seite-der-taeter-geschlagen-haben/ ( am 24.04.2010 ).

Und alle kritisieren sie, dass was DIE SACHE DEREHEMALIGEN HEIMKINDER“ betrifft, von den „Anspruchsgegnern“ und von Antje Vollmer selbst immer wieder versucht wird gerade die BegriffeMenschenrechtsverletzungenundZwangsarbeitauszuklammern.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Jeder kann auch HIER einen sachbezogenen Kommentar in diesem EHEMALIGE HEIMKINDER BLOG Nr. 1 zu diesen »Das „Gerede“ von Antje Vollmer und das der „Anspruchsgegner“ am RUNDEN TISCH HEIMERZIEHUNG über den Antje Vollmer „Vorsitzende“ ist, genau analysiert:«-Bericht – UND AUCH ZU JEDEM ANDEREN BERICHT IN DIESEM BLOG ! – abgeben, und ein jeder solcher Kommentar wird dann auch HIER für alle Leser sichtbar sein. .
comments = Kommentare können durch anklicken des Post a Comment-Buttons im Footer dieses Beitrages abgegeben werden ( also, bitte, ein ganz klein wenig runter scrollen; dort ist der Post a Comment-Buttons zu finden ).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

_________________________________________________________________

Meine [ d.h. Martin MITCHELLs ] eigene momentane Unterschrift: Eine Verhandlung oder ein Verfahren ohne QUALIFIZIERTEN juristischen Rechtsbeistand, Recht und Gesetz ist wie ein Gebäude ohne Fundament – ein Kartenhaus, und ein Armutszeugnis für jede "Demokratie" und angeblichen "Rechtsstaat", wo versucht wird dies einzuschränken.

My [ ie. Martin MITCHELL’s ] own current signature: Negotiation with the perpetrators, your detractors and opponents without QUALIFIED legal counsel present and by your side throughout and at all times, and without reliance upon the law and jurisprudence, is like a building without a foundation – a house of cards, and any attempt at curtailment of these rights is clear evidence of incompetence, incapability and incapacity of a country’s "constitutionality" and it’s "democracy".

__________________________________

Man darf nicht warten, bis der Freiheitskampf ‚Landesverrat‘ genannt wird.“ ( Erich Kästner )

No comments: